Faszinierende Welt Bangladesch


Vor einiger Zeit bin ich mit vielen Erwartungen, Neugier, Wissbegierde und Abenteuerlust in dieses für mich damals fremde Land gereist. Und nun entdecke ich immer öfter wie viele bengalische Eigenheiten ich bereits angenommen habe. Das Beeindruckendste für mich war wohl der enge Kontakt mit den Dorfbewohnern. So nah mit ihnen in Berührung zu treten, ihre Ängste und Sorgen mitzuerleben und ihre Probleme anhören zu dürfen erfüllte mich mit Dankbarkeit und Rührung. Aber auch ihre Freude und Offenherzigkeit berührten mich sehr. Ich genoss es oft in einem Dorf mit einer großen Familie vor der Hütte zu sitzen, mit ihnen zu reden, gemeinsam zu essen, zu singen und zu lachen. Die Kultur zu sehen, ja zu spüren, fühlen und zu leben – das ist wohl der bleibende Eindruck für mich von diesem Land! Viele neue Eindrücke nehme ich auch von der Religiosität der Bengalen mit. Gemeinsam mit ihnen Feste zu feiern mochte ich sehr.

Vor allem das Durga Puja Hindufest blieb mir sehr in Erinnerung. Ich genoss es gemeinsam mit den Dorfbewohnern fünf Tage lang das Fest zu zelebrieren. Aber auch der Ramadan und das grosse muslimische Eid – Fest beeindruckten mich stark.
Aber nicht nur die leuchtende Welt Bangladeschs fiel mir auf, auch vieles andere: Weiterlesen

Advertisements